Kirchensanierung

Sanierungsmaßnahmen

Im Jahre 1903 wurde unsere Pfarrkirche im Beisein des Kaisers Franz Joseph eingeweiht. Seither sind viele Jahre vergangen, die man der Kirche nur zu gut ansieht. Sie ist alt geworden, und an vielen Stellen leider auch baufällig. Wir werden deshalb in den kommenden Jahren die Fassade unsere Kirche sichern und auch wieder schöner machen müssen! Diese Maßnahmen stellen für unsere Pfarrgemeinde einen großen Aufwand dar, den wir nur mit der Unterstützung aller Pfarrmitglieder bewältigen werden können. 

Ein erster Pilotabschnitt an der Fassade des nördlichen Langhauses wurde 2018 bereits restauriert und dieser Abschnitt erstrahlt nun in neuem Glanz. Mit dieser Arbeit wurden vorhandene Bauschäden beseitigt, die notwendigen Baumaßnahmen beispielhaft erfasst und daraus der Sanierungsbedarf für die gesamte Kirchenfassade abgeschätzt. In einer  Pfarrversammlung am 11. November 2018, an der sich ca. 35-40 Pfarrangehörige beteiligten, erklärte Baumeister Stöffler die gefundenen Schäden an der Kirchenfassade und führte aus, welche Konsequenzen sich daraus für die Sanierung ergeben.  

Die Gesamtkosten für die Sanierung werden ca. € 1.900.000,00 betragen, wovon ca. 950.000,00 von der Pfarre Canisius aufgebracht werden müssen.

Dafür bitten wir Sie um Ihre Unterstützung!